Silber für Klara Winkler in Schweden

16.02.2024
von Frank Kirchhoff - Foto Manuela Winkler

Mit einer kleinen Delegation des Bayerischen Ringerverbandes ist Klara Winkler vom SC Isaria nach Klippan in Schweden gereist, um dort am großen internationalen Turnier und dem anschließenden Trainingslager teilzunehmen. Am 17.02.24 belegt Klara bei den weiblichen A-Jugendlichen, mit Siegen über eine Schwedin und eine Norwegerin den zweiten Platz. Gegen die 3. Weltmeisterin Jacklyn Bouzakis aus den USA war Klara, die mit erheblichem Trainingsrückstand angereist war allerdings chancenlos. Das Trainingslager mit internationalen Spitzenathletinnen wird Klara sicher guttun und ihr in der Vorbereitung auf die Saisonhöhepunkte in diesem Jahr weiterhelfen. 

11 Medaillen bei den Landesmeisterschaften im Freistil

11.02.2024
von Frank Kirchhoff - Fotos SCI


Im Vergleich zum Vorjahr konnte der SC Isaria Unterföhring seine Medaillenbilanz im Freistil bei den Bayerischen Meisterschaften nochmals verbessern. Von den 26 Teilnehmenden konnten 11 einen Stockerlplatz erringen. Das fränkische Burgebrach war für den SCI ein gutes Pflaster. Es reichte diesmal bei 459 Teilnehmenden für einen sehr guten 4. Platz in der Gesamtwertung der beiden Wettkampftage. Das Ergebnis hätte noch besser aussehen können, wenn die Medaillengewinner der letzten Deutschen Meisterschaften Dominik Thiel, Andreas Walter und Felix Kirchhoff teilnehmen hätten können. Über Gold freuen sich Tammo Müller, Tobias Kohler, Pavlos Gkampaeridis und Vincent Graf. Silber gewannen Laurin Huber, Lian Huber, Basir Ibrahimi und Carolin Schramm. Die Bronzemedaille gab es für Michael Soller, Isa Khutsurov und Samuel Heurung. Die Trainer Fabio Aiello, Herbert Kreuzer und Korbinian Kohler waren mit den gezeigten Leistungen und auch den Platzierungen ihrer Schützlinge durchaus zufrieden. Die kompletten Ergebnisse finden sie auf der Seite des Bayerischen Ringerverbands unter www.brv-ringen.de

Frank Kirchhoff – 1. Vorsitzender

Isaria Ringer bei Flatz Open in Wolfurt erfolgreich

04.02.2024
von Frank Kirchhoff - Foto Andi Walter

Am letzten Wochenende fanden in Vorarlberg wieder die Flatz Open statt. Ein hochkarätig mit Ringern aus elf Ländern besetztes UWW-Turnier. Dominic Thiel und Felix Kirchhoff wurden vom Bayerischen Ringerverband nominiert und schlugen sich wacker. Dominic startete bei den U17 Ringern im Gewicht bis 55kg und erreichte sogar das Finale. Dort musste er sich lediglich dem Österreicher Kristian Cikel geschlagen geben und gewann die Silbermedaille. Felix erreichte trotz seiner lädierten Schulter bei den U20 Junioren bis 57kg einen ordentlichen Platz 7.