Herzlich willkommen beim SC Isaria Unterföhring

SC Isaria News

Erfolgreicher 2. Heimkampftag in UnterföhringFritzi
von Frank Kirchhoff - Fotos Andreas Huber / Andy Schweiger

Ein weiteres Mal gab es am Samstag, den 29.09. hochklassigen Ringkampfsport in der Isaria Arena zu sehen. Mit dem TSV Berchtesgaden kam ein stark einzuschätzendes Team nach Unterföhring. Obwohl der SC Isaria diesmal lediglich mit 9 Ringern antreten konnte, war der Kampfabend bereits vor dem letzten Fight entschieden. Mit 15 zu 8 wurde der Gegner zurück ins Berchtesgadener Land geschickt. Ein besonders hitziges Aufeinandertreffen lieferten sich Florian Görsch und Marius Mackamul. Florian Görsch machte hier noch einmal klar warum er bei den Isaria-Anhängern so beliebt ist. Immer hoch motiviert und mit Haken und Ösen kämpfend entnervte er seinen Gegner und siegte mit 7 zu 2 Punkten. Leider war dies sein letzter Auftritt als aktiver Ringer. Es verschlägt ihn beruflich ins Ausland. Der SC Isaria bedankt sich bei Florian Görsch für die vielen erfolgreichen Jahre und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute. Wir sind uns sicher Florian noch zu dem ein oder anderen Anlass in Unterföhring begrüßen zu können.
Durch den zweiten doppelten Punktgewinn in Folge steht Unterföhring nun auf dem 3. Platz der Oberliga-Tabelle.

Ellen Riester holt Silber bei Junioren WM
von Frank Kirchhoff

Ein weiterer ganz starker Auftritt von Ellen Riesterer wurde mit der Silbermedaille bei der Junioren WM in der Slovakei belohnt. Bis ins Halbfinale im Gewicht bis 50kg marschierte sie völlig mühelos. Dort traf sie auf eine Kasachin, die sie nach Punkten besiegte. Im Finale wartete dann eine momentan noch unlösbare Aufgabe auf Ellen. Die japanische Weltmeisterin der Frauen Yui Susaki war eine Nummer zu groß. Ein toller Erfolg für die junge Freiburgerin, über den sich der SC Isaria Unterföhring natürlich mitfreuen kann, da Ellen viele Jahre für uns gerungen hat. Ein weiteres mal - Herzlichen Glückwunsch Ellen.

Auswärtssieg beim TV Traunstein
von Frank KIrchhoff

Einen wichtigen Sieg landete die Oberliga Mannschaft des SC Isaria Unterföhring beim TV Traunstein. Das 17 zu 12 bedeutet wichtige 2 Punkte und einen Mittelfeldplatz in der Tabelle. Abdul Ibrahimi, Vincent Kurth und Simon Ketterer konnten in den niedrigen Gewichtsklassen bis 66kg 3 bzw. 4 Punkte für die Mannschaft erkämpfen. Chancenlos waren Florin Teschner (80kg FR) und Korbinian Kohler (71kg GR). Markos Theodoridis holte im Freistil 75kg einen knappen Punktsieg und Amlet Mahmatzanian (75kg GR) konnte in seinem ersten Saisonkampf für die 1. Mannschaft die Niederlage gegen den deutschen Spitzenringer Arthur Tatarinov in Grenzen halten. Florian Görsch (86kg GR) konnte den ersten, wenn auch äußerst knappen Saisonsieg feiern und Christian Axenbeck (98kg FR) siegte ebenso wie Richard Mahn im Schwergewicht, der allerdings keinen Gegner hatte. Mit diesem Ergebnis können die Isarianer sehr zufrieden sein. Am nächsten Samstag soll im Heimkampf gegen den TSV Berchtesgaden das Punktekonto noch weiter aufgebessert werden.
Die zweite Mannschaft des SCI erreicht ein Traunstein trotz 2 nicht besetzter Gewichtsklassen ein 28 zu 28 Unentschieden. Die 2. Schülermannschaft war in Berg am Laim beim ESV München Ost mehr oder weniger chancenlos und musste sich mit 12 zu 28 geschlagen geben.

SC Isaria gibt bei Heimpremiere klare Führung aus der HandHeimkampf Penzberg
von Frank KIrchhoff

„Nur“ zu einem 17 zu 17 Unentschieden reichte es am Samstag, den 15.09 für das Oberliga-Team des SC Isaria Unterföhring gegen den alten Rivalen AC Penzberg. Vor der Pause lief es für die Unterföhringer optimal und man konnte durch klare Siege von Abdul Ibrahimi, Christian Axenbeck, Vincent Kurth und Simon Ketterer ein schönes Polster für die 2. Hälfte aufbauen. Die Asse der Penzberger stachen dann leider allesamt und den Isaria-Ringern gelang nicht mehr viel. Lediglich Marcos Theodoridis schaffte noch einen Punktsieg. Mit Können und enormen Kampfgeist gelang es den Gästen dann tatsächlich noch durch 15 Punkte in den letzten 4 Kämpfen auszugleichen.

Für die Highlights an diesem Kampfabend sorgten vor allem 2 Ringer. Unser leichtester Mann „Fritzi“ Ibrahimi machte gegen seinen Landsmann Abdullah Hasani einen seiner stärksten Kämpfe seit er in Unterföhring ist. Bei seinem technisch überlegenen Sieg ließ er seinem Kontrahenten nicht den Hauch einer Chance und sorgte beim Publikum und ob seiner Leistung mit Recht auch bei sich selbst, für pure Freude. Christian Axenbeck, der wie in der Vorwoche in Freising im Halbschwergewicht antreten musste, wo er eine kämpferische Leistung und eine Willenskraft zeigte wie ich Sie live noch nicht gesehen habe.Christian hatte es mit dem starken Thomas Kramer zu tun. Er drehte den Kampf in unnachahmlicher Art und holte zwei wichtige Punkte. Ein Christian Axenbeck in dieser Form wird in der Saison für die Mannschaft als Punktelieferant und vor allem als kämpferisches Vorbild ein entscheidender Faktor sein.

Mit nur einem Punkt liegt der SC Isaria jetzt auf dem vorletzten Platz der Tabelle und bei einigen Ringern ist noch Steigerungspotential erkennbar. Bereits am nächsten Wochenende in Traunstein hat man die Chance doppelt zu punkten.

   

Saison 2018  

Samstag Oktober 20;
, 17:30 -
Schüler II Heimkampf vs. Sankt Wolfgang
Samstag Oktober 20;
, 18:15 -
Männer II Heimkampf vs Mietraching
Samstag Oktober 20;
, 19:30 -
Männer I Heimkampf vs Mietraching
Samstag Oktober 27;
, 18:00 -
Schüler II Heimkampf vs. 1860 München
   

Unsere Premium Partner  

   

Isaria Videos  

   

Facebook  

   

Gästebuch  

Frau
Möchten uns hiermit nochmal herzlich bedanken für die wunderbaren Schmankerl....Ruth,Katrin u. Pe...
Testeintrag
neue Mailadresse ab 20.06. - siehe unter Kontakt
Meister
Liebe Isarianer, es ist einfach schön, euch mit euren Erfolgen zu begleiten. Leider war mir die Tei...
   
© SC Isaria Unterföhring e.V.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. mehr Informationen...