Herzlich willkommen beim SC Isaria Unterföhring

SC Isaria News

Ein langer, aber erfolgreicher Tag beim diesjährigen Jean Foeldaek Turnier in Burgebrach
von Herbert Kreuzer

Für den SC Isaria war Burgebrach eine Reise wert. 13 Teilnehmer zeigten ausgezeichnete Leistungen. In dem Teilnehmerfeld von 187 Startern waren vorrangig Sportler aus der Region Mittelfranken am Start. Das Niveau und die Durchführung waren ausgezeichnet.

In der E-Jugend konnte Tobias Kohler spektakulär zeigen, dass er zu den Besten gehört. Bereits in seinem ersten Kampf hatte er mit Sabir Kaschijew aus Regensburg den stärksten Gegner. Mit einem 6-6 Sieg stellte er die Weichen auf Sieg und war mit 5 Siegen nicht mehr zu stoppen. Ludwig Lechner konnte ebenfalls voll überzeugen. Nach drei konzentriert erkämpften Schultersiegen musste er sich lediglich dem Ausnahmetalent Francis Muoh aus Nürnberg geschlagen geben. Dominic Thiel musste ebenfalls sein ganzes Können aufbieten und über das Limit gehen um im Finale den ebenfalls noch im Turnier ungeschlagenen Said Kaschijew aus Regensburg zu besiegen. Mit 6-5 Punkten schaffte er den hart erkämpften Sieg. Yannick Kauschmann war nach 6 Kämpfen am Ende seiner Kräfte. Mit einer tollen Aktion konnte er das kleine Finale gewinnen und wurde verdienter Dritter. Roman Linhart startete nach schönen Beinangriffen mit einem Schultersieg ins Turnier. Nach 4 Kämpfen erreichte er einen guten 6. Platz.

In der Gewichtsklasse bis 46 kg waren zwei Isarianer am Start. Odysseas Isaakidis war nicht zu stoppen. Er besiegte vier Gegner auf Schulter und zeigte sich technisch stark verbessert. Pech hatte David Hofstetter. Im entscheidenden Kampf um Platz Drei war David kurz davor seinen Gegner - im Rückstand liegend - in der Zange zu schultern. Da der Schiedsrichter den Gong der Nachbarmatte hörte, pfiff er versehentlich den Kampf in gefährlicher Lage ab. Ein Fehler der nicht mehr zu korrigieren war, da der Kampf dann im Stand fortgesetzt wurde. David nahm die Fehlentscheidung sehr sportlich hin und zeigte großen Sportsgeist.

Anna Katharina Fürstenau stellte sich als eines der wenigen Mädchen den Jungs in ihrer Gewichtsklasse. Gegen zwei bayerische Spitzenringer war sie jedoch chancenlos (8.Platz). Annette Linhart konnte in der Mädchenklasse einen 1. Platz erkämpfen.

Besonderes Interesse galt auch den jungen Wilden. Die von Fabio Aiello gecoachten A-Jugendlichen zeigten starke Leistungen. Franz Leitner war von seinem Gegner nicht zu stoppen. Unser 100kg-Mann punktete seinen Gegner innerhalb kürzester Zeit mit Durchdrehern aus. Immer besser in Schwung kommt auch Dimitrios Samanidis (1. Platz). Der Freistilspezialist dominierte seine beiden Gegner mit schnellen Beinangriffen und zeigte sich hoch motiviert. Nach 3 Monaten Zwangspause meldete sich auch Florin Teschner zurück. Lediglich im Finale musste er sich Lukas Tomaszek aus Bamberg geschlagen geben. Als jüngster Jahrgang sammelte auch Samir Hotaki gute Erfahrungen und wusste in seinen fünf Kämpfen zu gefallen. Er belegte den 6. Platz.

In der Mannschaftswertung wurde ein sehr guter dritter Platz erreicht. Das Trainerteam Aiello/Ibrahimi/Hofstetter/Linhart war durchaus zufrieden.

IMG 5289

SC Isaria zu Gast beim Sommerfest der Grundschule Unterföhring
von Herbert Kreuzer

Das Sommerfest der Grundschule Unterföhring war in diesem Jahr bei bestem Wetter sehr gut besucht. Nach der Eröffnung durch unseren 1. Bürgermeister Andreas Kemmelmeyer wurde action pur geboten. Neben vorbereiteten Programmen der verschiedenen Klassen hatten auch viele Vereine die Möglichkeit sich zu präsentieren und auf unserer 9m x 9m Matte war ständig etwas geboten. Unter der Anleitung der Trainer konnte nach Herzens Lust gerauft und getobt werden. Bei zwei Aufführungen zeigten unsere Schülerringer ihr Können und konnten viele Besucher begeistern. Die gelungene Veranstaltung wurde durch strahlendem Sonnenschein belohnt. Wir bedanken uns, dass wir dabei sein durften!

Spendenübergabe in der Isaria Arena
von Georg Daimer

Am vergangenen Mittwoch kamen Vertreter der Kreissparkasse München-Starnberg-Ebersberg aus erfreulichem Grund in die Isaria Arena. Es war die offizielle Übergabe einer Sonderspende, die von der Kreissparkasse jährlich an Vereine ausgeschüttet wird. Der SC Isaria fällt normalerweise nicht unter die Begünstigten, da jedoch ein Verein seine Spende nicht abgerufen hatte ist Frau Friedl Häusler, Vorsitzende des BLSV Kreises 13 München Land, sofort der SC Isaria eingefallen. Die zweckgebundene Spende wurde spontan vom Isaria Vorstand dem Zeltlagerausflug unserer Schüler zugeführt, so dass sich der Unkostenbeitrag für die Kinder um 2/3 reduzierte. Der SC Isaria bedankt sich ganz herzlich bei der Kreissparkasse München-Starnberg-Ebersberg und bei Frau Friedl Häusler.

Sparkasse

Jugendzeltlager in Mammendorf
von Korbinian Kohler

1DSC 0713Mit einer Truppe von 26,5 Kindern reisten die 6,5 Betreuer Sonja Niedermeier, Alexandra Sanders, Alex Niedermeier, Andreas Walter, Basir Ibrahimi (Fritzi), Korbinian Kohler und Bernhard Fürstenau (halber Betreuer) ins Zeltlager nach Mammendorf.

Nachdem die Aufbauarbeiten reibungslos im Trockenen verliefen, wurde das abendliche Grillen durch den ersten Regenschauer gestört. Dank Demi Zintiridis, der sich aufopferungsvoll den Fluten des Himmels stellte, wurde den hungrigen Kindern und Betreuern jedoch bald eine Kreation aus Wurst und Ketchup präsentiert.

Nachdem der Regen sich abgeschwächt hatte, zeigte Andi W. sein ganzes Können aus  jugendlichen Pfadfinderzeiten und zauberte uns ein romantisches Lagerfeuer. Dieses war leider nur von kurzer Dauer, da unser gemütliches Beisammensitzen von einer orkanartigen Sturmfront mit flutartigem Starkregen überschattet wurde. Kurzzeitig kam die Vermutung auf, dass es sich aufgrund des Wassermangels um eine Übung der Freiwilligen Feuerwahr handelte. Als sich die Lage dann etwas entspannte und der Pavillon unter dem alle Unterschlupf gefunden hatten nicht mehr mit aller Mannes- und natürlich auch Frauenkraft festgehalten werden musste, wurden die Kinder in die Zelte geschickt.1DSC 0656

Am Samstag ging es dann nach einem ausgiebigen Frühstück ins angrenzende Freibad wo sich die Kinder und Betreuer mit diversen Wett-Rutsch-Contesten, Weit-Tauchen und mit Krake-Ringen (welche vom Mädchenzelt aufgepumpt worden war) die Zeit vertrieben.

Am Nachmittag fand dan1DSC 0657n unser mittlerweile schon fast kultiges Fahnenspiel statt, das in kompletter Bundeswehrmontur (er wurde kurzzeitig sogar für einen Terroristen gehalten) und mühevoller Arbeit von Bernhard vorbereitet wurde. Wir haben mal wieder unterschätzt, dass die Kinder lieber gewinnen als verlieren und somit endete das Fahnenspiel in einer regelrechten Schlacht, die sogar noch nach Beendigung beim Abendessen verbal zwischen den beiden Kriegsfronten ausgetragen wurde. Allerdings siegte der Hunger dann schnell über den Siegeswillen und als jeder sein Steak und seine Bratwurst auf dem Teller hatte, kehrte auch wieder Frieden ein. Den restlichen Abend ließen wir dann gemütlich am Lagerfeuer ausklingen.

1DSC 0676Am Sonntagmorgen merkte man, dass die Kinder vom Vortag noch erschöpft waren, da das erste Kind erst um 7 Uhr und nicht wie gewohnt um 5 Uhr aufstand. Leider wurden unsere Aufräum- und Abbauarbeiten 1DSC 0691durch erneuten Regen gestört und somit mussten die Zelte im Nassen eingepackt und in Unterföhring an der Jugendfarm erneut zum Trocknen aufgebaut werden. Hierbei gilt natürlich ein besonderer Dank den vielen fleißigen Eltern, die sich sowohl für die Aufbau- als auch für die Abbauarbeiten bereit erklärt hatten und tatkräftig mit anpackten.

Im Großen und Ganzen hatten wir aber natürlich trotz des zeitweisen Regens ein sehr schönes Wochenende.

   

Unsere Premium Partner  

   

Isaria Videos  

   

Facebook  

   

Gästebuch  

Grande Finale
Es hat geklappt - man kann ein Drehbuch nicht besser schreiben - wir freuen uns auf Samstag in der I...
Einfach toll!!!
Liebe Isarianer, die Saison 2016 verläuft ja wie im Bilderbuch. jetzt noch ein Sieg in Traunstein u...
Mannschaftrunde
Ein Lob an die Schreiberlinge, super Berichte Saubere Kämpfe am Wochenende, da haben sich be...
   
© SC Isaria Unterföhring e.V.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. mehr Informationen...