Herzlich willkommen beim SC Isaria Unterföhring

SC Isaria News

Oberbayerische Meisterschaften griechisch-römisch
von Frank Kirchhoff / Foto Kathleen Kauschmann Feldkirchen1

Am Samstag, den 14.01.2017 fanden beim TV Feldkirchen die Bezirksmeisterschaften im griechisch-römischen Stil statt. Von insgesamt 160 Startern kamen mit 23 Ringern auch diesmal wieder die meisten vom SC Isaria Unterföhring. Die Feldkirchner schafften es ein weiteres Mal eine perfekt organisierte Veranstaltung auf die Beine zu stellen. Aus Sicht des SC Isaria lief es wieder sehr erfolgreich. Die innoffizielle Mannschaftswertung wurde ein weiteres Mal souverän gewonnen. 9 Mal wurde die oberste Stufe des Siegertreppchens von einem Unterföhringer Ringer besetzt. Das Ergebnis dieser Meisterschaften zeigt, dass Unterföhring auch im weniger beliebten griechisch-römischen Stil durchaus mithalten kann.

Die Platzierungen im Einzelnen:

Oberbayerischer Meister:

Abdul-Basir Ibrahimi, Franz Leitner, Ole Hansen, Odysseas Isaakidis, Dominic Thiel, Yannick Kauschmann, Georgios Zintiridis, Tobias Kohler, Ludwig Lechner

Vizemeister:

Peter Chirikov, Samuel Heurung, Andreas Zintiridis, Aiven Wolf, Philip Hofstetter

3. Platz: Mbaye Diouf Ngom,

4. Platz: David Starosta, Jeffrey Kurth, Klara Winkler, Eric Schramm

6. Platz: Bernhard Fürstenau, Florian Leitner, Till Sanders

8. Platz: Anna-Katharina Fürstenau

Weitere Ergebnisse und Infos können Sie auf der Website des Bayerischen Ringerverbands nachlesen.

Oberbayerische Meisterschaft Freistil
von Frank Kirchhoff / Foto Andi WalterMannschaftsmeister2016

Am Samstag, den 07.01.2017 stand die erste große Meisterschaft des noch jungen Jahres auf dem Programm. Über 200 Teilnehmer fanden sich zur Oberbayerischen Meisterschaft im freien Stil in Freising ein. Mit 38 Teilnehmer/innen stellte der SC Isaria Unterföhring fast schon traditionell die meisten Ringer/innen und gewann natürlich auch die inoffizielle Mannschaftswertung. Ganze 13 Isarianer dürfen sich jetzt Oberbayerischer Meister 2017 nennen. Abdul-Basir Ibrahimi (Männer), Florin Teschner (A/B-Jugend), Felix Kirchhoff (C-Jugend) und Yannik Kauschmann (D-Jugend) bekamen jeweils noch die Ehrung als bester Ringer der jeweiligen Altersgruppe. Eine weitere Auszeichnung bekam die 1.Schülermannschaft des SC Isaria für den Gewinn der Oberbayerischen Mannschaftsmeisterschaft 2016. Ein sehr gelungener Jahresauftakt. Am 14.01. geht es dann beim TV Feldkirchen weiter mit der Meisterschaft im griechisch-römischen Stil. Auch hier ist ein ähnlich gutes Ergebnis zu erwarten.

Oberbayerische Meister 2017:
Abdul-Basir Ibrahimi, Florin Teschner, Dimitris Samanidis, Franz Leitner, Felix Kirchhoff, Jan Madejczyk, Odysseas Isaakidis, Yannik Kauschmann, Josef Eisenreich, Georgios Zintiridis, Moritz Walter, Ludwig Lechner, Berenike Kurth

Vizemeister:
Siegfried Jonak, Jeffrey Kurth, Ole Hansen, Raphael Minchev, Leo Peddinghaus, Samuel Heurung, Klara Winkler, Anna-Katharina Fürstenau

3. Platz:
Dominic Thiel, Eric Schramm, Felix Priebisch, Andreas Zintiridis, Aiven Wolf, Margarethe Scheu

Die gesamten Ergebnisse finden Sie auf der Seite des Bayerischen Ringerverbandes.

Jahresabschlussfeiern 2016
von Frank Kirchhoff / Foto: Andreas Huber2016 12 18 um 16 43 00

Am Samstag, den 17.12.16 fand ein weiteres Mal unsere Jahresabschlussfeier beim Gasthof Soller in Ismaning statt. Trotz Einladung fanden sich lediglich 35 Mitglieder zum besinnlichen Jahresausklang ein. Nicht nur für die Vorstände ein enttäuschender Zuspruch. Nichts desto trotz machten sich die Anwesenden einen schönen Abend. Insbesondere das traditionelle Christbaumsteigern unter der altbewährten Leitung von Haus- und Hofauktionator Richard Döllel, war wieder eine tolle Geschichte. Die von der Metzgerei Beck gespendeten Wurstwaren wurden zum Teil zu astronomischen Preisen ersteigert, so dass ein schönes Sümmchen für die Vereinskasse herauskam. Die letzten Gäste verließen die Veranstaltung weit nach Mitternacht. Im nächsten Jahr müssen wir uns etwas einfallen lassen um die Attraktivität der Veranstaltung so zu gestalten, dass wieder mehr Mitglieder einen Besuch der Weihnachtsfeier dem Powercouching vorziehen.

Am darauf folgenden Sonntag waren dann allerdings über 100 Besucher zur Schüler- und Bambiniabschlussfeier in die Isaria Halle gekommen. Für die Kinder stand natürlich wieder die Bewegung und für die Eltern das entspannte Beisammensein im Vordergrund. Schon zu Beginn der Veranstaltung gab es lange Wartezeiten an der Trampolinanlage in der Turnhalle, welche wir mit freundlicher Genehmigung des TSV Unterföhring nutzen durften. Für viele Kinder das eigentliche Highlight der Veranstaltung. Weiter ging es mit einem Sportparcour, den der Technische Leiter Alex Niedermeier sich ausgedacht hatte. 4 verschiedene Sportarten standen im Mittelpunkt: Basketball, Badminton, Frisbee und Dart. Die jeweiligen Sieger der einzelnen Disziplinen durften sich über goldene Pokale freuen, welche später im Rahmen der Geschenkübergabe an die Kinder „feierlich“ verliehen wurden. Zwischendurch gab es dann das obligatorische Raufballspiel zwischen Eltern und Schülern, sowie das geheimnisvolle Pfeiferlspiel. Ein rundum gelungener Nachmittag klang dann bei Hotdogs, Limo und Glühwein aus. Zuletzt bekamen dann die Schülertrainer noch eine kleine Aufmerksamkeit und die Halle leerte sich dann bis auf den tapferen „Aufräumtrupp“ in Windeseile.2016 12 18 um 19 05 27

2016 12 18 um 17 04 52

SC Isaria Schüler siegen auch im 2. Finalkampf gegen München OstSchler
von Frank Kirchhoff / Foto Andreas Huber

Im Rückkampf der Finalrunde Bezirksliga Oberbayern wollte der ESV-München Ost in Unterföhring das Ruder noch einmal herumreißen. Trainer Sanders nahm einige Umstellungen der Mannschaft vor und hoffte auf ein besseres Ergebnis als im Hinkampf, den der SC Isaria mit 22 – 14 für sich entscheiden konnte. Isaria Coach Andreas Walter konnte diesmal mit der nominell stärksten Aufstellung antreten und konnte sich dennoch nicht sicher sein auch diesmal wieder zu gewinnen. Einige Kämpfe beim ESV waren doch für die Isaria-Ringer überraschend positiv gelaufen.

29 kg griechisch: Dominic Thiel, der im Hinkampf den bis dahin unbesiegten Ismail Naciri noch geschlagen hatte, lief in eine schöne Aktion des Münchners, aus der er sich nicht mehr befreien konnte. Die Schulterniederlage für Dominic war die Folge. Ein Paukenschlag also gleich zu Beginn und ein Sieg, der den ESV-Anhang Hoffnung schöpfen lies.

76 kg Freistil: Unter völlig anderen Vorzeichen stand der Kampf im Schwergewicht. Statt Bernhard Fürstenau, der in der 2. Männermannschaft gebraucht wurde, trat der starke Dimitrios Samanidis gegen Elias Naciri an. Es kamen keinerlei Zweifel auf wer der stärkere Ringer ist und der Unterföhringer gewann Anfangs der zweiten Runde technisch überlegen.

31 kg Freistil: Hier hatte der ESV umgestellt. Miriam Sanders sollte gegen unseren Yannik Kauschmann bestehen. Yannik trieb Anfangs wieder einmal die Schweißperlen auf die Gesichter der Trainer, bevor er dann nach knapp zwei Minuten den Schultersieg perfekt machte.

60 kg griechisch: Georgios Zintiridis bekam es wieder mit Tim Brandt zu tun. Wie im Vorkampf. Tapfer gekämpft aber natürlich chancenlos. Schultersieg ESV.

34 kg griechisch: Punktegarant Felix Kirchhoff – mittlerweile der Diätspezialist - kochte sich diesmal aus Versehen sogar auf 33,7 kg ab. Von Schwäche im Kampf gegen Moritz Roth aber kein Spur. Fleißig sammelte er Wertung um Wertung und der TÜ-Sieg geriet niemals in Gefahr. Trainer und Vorstand dankten Felix besonders, dass er über die komplette Saison das Kampfgewicht von 34 kg einhalten konnte.

   

Unsere Premium Partner  

   

Isaria Videos  

   

Facebook  

   

Gästebuch  

Grande Finale
Es hat geklappt - man kann ein Drehbuch nicht besser schreiben - wir freuen uns auf Samstag in der I...
Einfach toll!!!
Liebe Isarianer, die Saison 2016 verläuft ja wie im Bilderbuch. jetzt noch ein Sieg in Traunstein u...
Mannschaftrunde
Ein Lob an die Schreiberlinge, super Berichte Saubere Kämpfe am Wochenende, da haben sich be...
   
© SC Isaria Unterföhring e.V.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. mehr Informationen...